Sozialverband

Sozialverband Deutschland e.V. (Ortsverband Blumenhagen-Mödesse)

Kompetente Sozialberatung!

Viele Menschen haben Anspruch auf Leistungen aus den sozialen Sicherungssystemen, stoßen aber immer wieder auf folgende Fragen:

• Welche Leistungen stehen mir zu?

• Wie erhalte ich diese?

 

Der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. hilft Ihnen und berät zu allen Fragen des Sozialrechts. Wir informieren Sie darüber, was Ihnen zusteht, und setzen uns für Ihre Rechte ein.

Wir beraten und vertreten Sie in folgenden Bereichen:

• Rente

• Arbeitslosengeld II (Hartz IV)

• Krankenversicherung

• Pflege

• Sozialhilfe

• Behinderung

• Berufskrankheit, Arbeitsunfall

• Staatliche Entschädigungsleistungen

• Medizinische und berufliche Rehabilitation

• Befreiung von Rundfunkgebühren

 

Benötigen Sie noch mehr Beratung?

Die Unabhängige Patientenberatung (UPD)

im SoVD berät Sie zu allen Fragen rund rund um Gesundheit und Krankheit.

Neutral – qualitätsgesichert – kostenfrei:

Telefon 0 800/011 77 22.

Das Pflege-Notruftelefon hilft Angehörigen und Pflegebedürftigen bei akuten Problemen:

Telefon 0180/2000 872 (0,06 Euro pro Anruf)

Noch mehr Kraft!

• Wir machen der Politik Druck

Zusammen mit Gewerkschaften und anderen Bündnispartnern bilden wir ein starkes Netzwerk

Noch mehr Vorteile:

SoVD-Mitglieder bekommen viele Vergünstigungen: Im Heidepark Soltau, in der Autostadt Wolfsburg und bei vielen weiteren Partnern.

Wenn Sie ein neues Mitglied werben, erhalten Sie einen 10-Euro-Gutschein von Tchibo.

Blumenhagen-Mödesse

Der SoVD-Ortsverband Blumenhagen/Mödesse besteht seit dem 1.Dezember 1951, aber bereits im Jahre 1919 waren Mitglieder aus beiden Orten dabei, als die Ortsgruppe Edemissen des damaligen Reichsbundes gegründet wurde. Sie alle hatten sich zur Aufgabe gemacht, soziale Rechte für einen Großteil der Bevölkerung einzufordern; die Not der Kriegsopfer des 1. Weltkrieges zu lindern. Die Opfer des 2. Weltkrieges und ihre Familien kamen später hinzu. Große gesellschaftliche Veränderungen und Entwicklungen haben dazu geführt, dass sich die Schwerpunkte der Arbeit des Sozialverbandes Deutschland e.V. verschoben haben. Heute sind es insbesondere Behinderte, Sozialrentner und Hinterbliebene, denen unsere ganze Aufmerksamkeit gilt und die bei uns immer ein offenes Ohr und entsprechende Unterstützung finden

In den vergangenen Jahren konnte die Mitgliederzahl des Ortsverbandes erheblich gesteigert werden. Das ist sicherlich auch ein Ausdruck der Anerkennung unserer Arbeit und Präsenz.

Wir sind als Sozialverband in die dörfliche Gemeinschaft eingebunden. Wir führen Info-Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten  Themen durch,

 wie z.B. den Schutz des Eigentums oder zur Bestattungsvorsorge, um nur einige zu nennen.

Wir beteiligen uns aktiv an den Veranstaltungen vor Ort, sei es das Pokalschießen des

S.V. Germania Blumenhagen oder die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag in Blumenhagen und in Mödesse. Wir unterstützen die partnerschaftlichen Beziehungen zu Blumenhagen/Schwedt.

Regelmäßig veranstalten wir einen Familien-Fahrrad-Ausflug, einen Grillnachmittag, eine Winterfahrt zu einem der Weihnachtsmärkte und mittlerweile anstatt einer Weihnachsfeier einen Neujahrsempfang, der sehr gut angenommen wurde.

In den letzten Jahren konnten auch wieder einige Tages- bzw. Mehrtagesfahrten angeboten und durchgeführt werden.

Unsere Termine können eingesehen werden unter der Seite „Termine“ dieser Homepage.

Wir unterhalten seit 1987 freundschaftliche Beziehungen zur SoVD-Ortsgruppe Kressbronn/Lindau am Bodensee, deren 50-jähriges Bestehen wir im Oktober 2009 mitgefeiert haben.

Möge es uns gelingen, weiterhin eine starke Lobby für die Schwachen in unserer Gesellschaft zu sein.

 

Kontakt:

1. Vorsitzender: Harry Dettmer, Zum Neuen Lande 10, 31234 Edemissen

Tel. 05176/976 967   -harry.dettmer@t-online.de-